Politk + Kultur

Achim Beinsen: Freier Journalist und Sozialarbeiter

Allgemein

Über das Fasten und wozu es gut ist

wüste

Heute beginnt die Fastenzeit – und alle machen mit. Na ja, nicht alle! Aber zumindest werden diese kommenden 40 besonderen Tage vor Ostern mittlerweile auch in unserer protestantisch geprägten Region wieder deutlicher wahrgenommen als früher. Das ist zumindest mein Eindruck. Ich stamme aus einem evangelischen Elternhaus und in meiner Kindheit und Jugend war nie vom […]

Celler Hasenjagd

Post-aus-Frankreich-lueftet-Geheimnis_ArtikelQuer

(HAZ vom 26.01.2015) Unweit von Burgwedel spielte sich am 8. April 1945 ein finsteres Kapitel der deutschen Geschichte ab: die sogenannte Celler Hasenjagd. Der erste Nachkriegsbürgermeister von Burgwedels Partnerstadt Domfront entkam bei dieser mörderischen Menschenhatz auf KZ-Häftlinge. Wettmar. Im Sommer 2011 meldet sich ein 91-jähriger Mann aus Celle in der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora bei Nordhausen: Ob […]

Ermordet, weil sie das Recht auf Spott verteidigt haben. Ermordet, weil sie Juden waren

Ohne-Titel-300x262

Das sind die Namen der Opfer der Terroranschläge im Januar 2015 in Frankreich: Charlie Hebdo Jean Cabut alias Cabu Georges Wolinski Bernard Verlhac alias Tignous Stéphane Charbonnier alias Charb Philippe Honoré Sie wurden ermordet, weil sie Karikaturen über den Islam angefertigt hatten. Elsa Cayat Michel Renaud Bernard Maris Sie wurden ermordet, weil sie Witze über […]

Rote Mojosauce nach Art Villa Heyde

Papas_Con_Mojo_Canariascanarias_es

Rote Mojosauce nach Art Villa Heyde Zwei rote Paprikaschoten etwa fünf bis zehn Minuten kochen. Eine frische Chilischoten entkernen hinzugeben und fünf Minuten mitkochen. Alternativ kann man auch Chilipulver oder getrocknete Chilis verwenden. Zusammen mit zwei Knoblauchzehen, einem gestrichenen Teelöffel Kreuzkümmel, etwas Salz, Pfeffer und einem gestrichenen Teelöffel Paprikapulver, süß, sowie etwa 50 bis 100 […]

Frühling im Dunst

Das ist eine ziemlich dicke Suppe, heute Morgen. Und solange wenig Licht durch den Nebel dringt, bleibt es kalt – wenige Grade über null. Aber als sich am späteren Vormittag der Dunst verzogen hat, wird es so richtig frühlingshaft warm. Viel zu warm für die dicke Winterjacke.

Politik & Kultur © 2015 Frontier Theme