Der Vogelsang Riesling – ein Halbtrockener der schmeckt

Halbtrockenen Weinen gehe er für gewöhnlich eher aus dem Weg, sagt Mario Scheuermann vom Weinblog The Drink Tank und viele werden ihm beipflichten. Doch jetzt hat er einen gefunden, der schmeckt: „Er kommt vom Weingut Adelseck aus Münster- Sarmsheim an der Nahe. Er trägt auf dem Etikett den schönen Namen Vogelsang nach einer Lage in Laubenheim und stammt aus dem Jahrgang 2007.“ Eine gut mit fruchtiger Säure kombinierte Restsüsse bei 12 Prozent Alkohol mache diesen Halbtrockenen trinkbar, urteilt Scheuermann. Er würde ihn durchaus auch mit einem guten Mineralwasser kombiniert als Gespritz´n zu sich nehmen. drinktank.jpg The Drink Tank Mario Scheuermanns Artikel ist hier nachzulesen. Zum Weingut Adelseck geht es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.