Jan 06 2011

Attention please, Tempranillo!

Autor: . Abgelegt unter Weinblättchen

Trink gut! Castillo Don Daniel 2002

castillo-don-daniel.jpgSpanische Rotweine, gekeltert aus der Traube Tempranillo, sind auf dem Weinmarkt derzeit so etwas wie die sprichwörtlich durchs Dorf getriebene Sau, Wein-Säue quasi: nicht zu überhören und vor allem nicht zu übersehen in den Regalen sowie unter den Angeboten und PR-Aktionen des Weinhandels. Vieles davon stammt aus dem mit etwa 30.000 Hektar Anbaufläche und 500.000 Hektolitern Jahresproduktion größten Weinanbaugebiet Spaniens: der Region Valdepeñas. Bei den Massen an Valdepeñas-Weinen, die inzwischen in jedem besseren Supermarkt Europas zu finden sind, scheint es in diesem Gebiet etliche nie versiegende Weinquellen zu geben. Und gerade deshalb ist Vorsicht angebracht: Vergleichbare Wein-Hypes anderer Trauben und Anbauländer haben uns über die Jahre viel Ungenießbares in die Gläser gespült.
Aber es kommt auch immer noch Passables aus dem Valdepeñas. Davon gibt es derzeit etwas beim Getränkediscounter trinkgut zu kaufen: Bezeichnung Castillo Don Daniel, abgefüllt in den Bodegas Fernando Castro, einer der großen exportierenden Weinhändler Spaniens, die durch den internationalen Tempranillo-Hype wohl recht gut über die Runden kommen.

Weinblättchen-Emfehlung:

Der Wein, ein Gran Reserva des Jahrgangs 2002, wird uns händlerseits beschrieben als ein Tröpfchen mit „Aromen von schwarzen Früchten und einem Hauch von Zimt und Nelke neben einer feinen Holznote.“ Das stimmt im Großen und Ganzen. Und da auch der Preis von 2,88 Euro pro Fläschchen nicht zu hoch ist, können wir guten Gewissens zum Kauf raten.
Die Firma trinkgut bietet ihn wieder im Rahmen einer 5+1 Aktion an: Wer fünf kauft, kriegt die sechste Flasche umsonst dazu. Freunde der kräftigen spanischen Tropen werden nicht enttäuscht sein. Man sollte allerdings auch keine Wein-Wunder erwarten.

Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “Attention please, Tempranillo!”

  1. Phillip Ham 3. August 2011 um 11:38 1

    Ein wirklich toll gereifter Gran Reserva, Preis-Leistung stimmt hier tatsächlich mal.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

/** **/