Achim Beinsen: Politik + Kultur

The World Behind: Geschichten – Analysen – Rezensionen

Winzer Ulrich Franzen tödlich verunglückt!

| Keine Kommentare

Weinreporter Mario Scheuermann hat am 22.06.2010 auf seinem Portal best-of-wine.com den tödlichen Unfall des renommierten Steillagen-Winzers Ulrich Franzen gemeldet:
Einer der renommiertesten deutschen Steillagen-Winzer ist heute auf tragische Weise tödlich verunglückt: Ulrich Franzen (54) aus Bremm an der Mosel. Der Unfall ereignete sich gegen Abend bei Spritzarbeiten in der Weinlage Kloster Stuben oberhalb der Klosterruine Stuben. Der Winzer kippte nach Angaben der Polizei mit seinem Schmalspurschlepper um, fiel unter den Traktor auf einen Weinbergspfahl – der ihn bis ins Herz durchbohrte. Rettungssanitäter versuchten vergeblich, den Verunglückten zu reanimieren. Ulrich Franzen bewirtschaftete mit seiner Frau Iris das acht Hektar grosse Weingut Reinhold Franzen. Seinem Engagement st es zu verdanken das mit dem Calmont in Bremm eine der steilsten Weinbergslagen Europas erhalten blieb. Seit anfang des Jahrhunders hat er die ursprünglich 112 Parzellen arrondiert, mit Riesling neu angelegt und durch den Bau einer Monorackbahn (eine Schweizer Einschienenzahnradbahn) sowie durch Klettersteige erschlossen. Die dort erzeugten Weine sind von höchster Qualität.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website benutzt Cookies um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen