Politk + Kultur

Achim Beinsen: Freier Journalist und Sozialarbeiter

Noch schnell zu Aldi!

Der Senorio de Gayan Carinenja Gran Reserva 2002 ist heiß begehrt

Mit dem Herbst ist jetzt die Zeit angebrochen, in der Lebensmitteldiscounter a la Lidl und Aldi wieder häufiger durch wirklich oder vermeintlich günstige Rotweinangebote auf sich aufmerksam machen wollen. Manchmal ist gar etwas Passables dabei. Aldi Nord hat heute einen Gran Reserva des Jahrgangs 2002 aus dem Anbaugebiet Cariñena in die Regale befördert, der für knapp drei Euro wirklich sehr günstig zu haben und empfehlenswert ist. Der Wein hat beim Wettbewerb „Berliner Wein-Trophy 2008“ eine Medaille für 'Hervorragende Qualität“ erhalten. Solche Auszeichnungen müssen nicht generell eine Kaufempfehlung sein, in diesem Fall jedoch ist sie durchaus angebracht. Senorio de Gayan Carinenja Gran Reserva 2002 Nachdem der Señiorio de Gayan sich an der Luft etwas entfaltet hat, steigt einem ein Bukett von Erdbeere, Vanille und ein wenig Bleistift in die Nase. Im Mund gibt er sich mit seinen vollen Johannisbeerearomen, die leicht in Vanille und Zedernoten gehüllt sind, sehr fruchtig. Der intensive Nachhall appelliert an Waldbeeren und etwas Kiwi. Dieser auch mit seinen 13,5 Prozent Alkohol recht kräftige Wein lässt insbesondere hier durchaus Säure spüren, die aber keineswegs aufdringlich, sondern gut in ein fruchtiges Gesamtbild eingebettet ist. Wir haben es mit einem kräftigen, ausbalancierten und fruchtigen Rotwein zu tun, der zum jetzigen Zeitpunkt gut getrunken werden kann aber sicherlich auch noch Potenzial zur Lagerung mitbringt. Seine mehrjährige Reifung in Eichenfässern verleiht ihm einen sehr würzigen Charakter, wie es insbesondere die Freunde der bekannteren Riojaweine mögen. Und wie diese wird der Señiorio de Gayan aus Tempranillotrauben gekeltert, die hier zusammen mit der weniger bekannten Rebsorte Granacha einen veritablen Cuvée ergeben. Anders als bei vielen Discounterweinen üblich, hat dieser Wein eine Adresse: Er stammt aus den Bodegas Virgen de Aguila, ein Unternehmen, das etwa 50 Kilometer südöstlich der nordspanischen Stadt Zaragoza selbst großflächigen Weinbau betreibt. Ob die Trauben des Señiorio de Gayan indes aus eigenem Anbau stammen oder für die Großlieferung an Aldi-Nord hinzugekauft wurden, muss dahin gestellt bleiben. Wie auch immer: Wenn Aldi, wie zu hören ist, sich im Bereich Wein mit besserer Qualität profilieren will, kann dies mit Weinen wie dem Señiorio de Gayan durchaus gelingen. Wer noch etwas davon ergattern will, muss sich übrigens beeilen. In den Filialen Langenhagen und Hannover-Bothfeld war der Tropfen schon um die Mittagszeit herum restlos ausverkauft. In anderen Läden des hannoverschen Stadtgebietes jedoch konnte man ihn nachmittags noch bekommen.
Updated: 4. Januar 2015 — 19:16

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Politik & Kultur © 2015 Frontier Theme