Spargel und Wein: Muskateller? – Muskateller!

Den Anfang in unserer Reihe Welcher Wein passt zum Spargel macht Klaus-Dieter Gleitze, Geschäftsführer der Künstlergruppe Schuppen 68. Gleitze macht gleich ein dickes Weinfass auf: Sein Lieblingsspargelwein sei ein Muskateller, verkündet er der staunenden Gemeinde. klausdieter.jpg Foto: Beinsen Spargelzeit – Sylvanerzeit. Aber nicht für den genussfreudigen Connaisseur, der Wert auf Distinktion legt. Die Empfehlung „Sylvaner zu Spargel“ gibt Ihnen mittlerweile schon jeder Pommesbuden Besitzer und so begeben wir uns denn heute auf der Suche nach einem Spargelschmeichler in die Tiefen der deutschen Weinberge.* Großer Genuss und hohes Sozialprestige für wenig Geld In die Pfalz, nach Gleishorbach, zum Weingut Doll. Dort wächst ein superber Muskateller und das ist nun wirklich ein Tropfen, mit dessen Kredenzung Sie hohes Sozialprestige mit wenig Geld einfahren können. Etwaige Einwände von Halbkennern, dass Muskateller doch so eine süsse Kampftrinkerplörre sei, wischen Sie mit einem trockenen „Probier doch mal“ beiseite.* Ein Strauß von Zitrone, Mango und Muskat Und in der Tat, ein trockener (5,4 Gramm Restzucker) Tropfen funkelt mit dem 2007er zartgrün im Glase. Die erste Nase überrascht mit voller Präsenz, dieser Wein braucht keine Zeit, um sein volles Aroma zur Blüte zu bringen. Ein Strauß von Zitrone, Mango und Muskat entfaltet sich gleich und wird ganz intensiv beim ersten Schluck. Wer Geduld und Muße für trockene Gewürztraminer aufbringt, ist hier hervorragend und etwas dezenter bedient. Die frische Fruchtigkeit und Komplexität des Muskateller kann blendend gegen die aromatische Süße des Spargel bestehen, beide Komponenten ergänzen sich ideal und die Präsenz des Muskateller kämpft auch locker gegen etwaige Schnitzelbeilagen und geschmolzene Butter an. Auf Entdeckerpfaden wandeln Wie gesagt, wer gerne mal auf Entdeckerpfaden abseits des klassischen Sylvaner wandelt, ist hier bestens bedient. Und sollte sich eindecken: Muskateller schmeckt nicht nur exotisch, sondern ist auch ein Anbauexot: gerade mal 0,1% der bundesdeutschen Weinanbaufläche bedeckt Muskateller, Gewürztraminer – und der ist schon Exot - wird acht mal so viel angebaut.* Wenn Ihnen der Tropfen gefällt, befinden Sie sich in illustrer Gesellschaft. Auch Kaiser Barbarossa schätzte ihn. Aber was viel wichtiger ist, sein Preis: der 2006er Muskateller Q.b.A erhielt eine Bronzene Kammerpreismünze und kostet schlappe 3,70 Euro! Das Weingut Doll fährt mehrmals im Jahr auf Auslieferungstour und wenn Sie sich mit Wein trinkenden Freunden zusammentun, reduziert sich auch das Rollgeld pro Flasche entsprechend. Der Muskateller hat erfreuliche niedrige 11,5% Alkohol und ist so auch ein idealer Begleiter bei demnächst anstehenden sommerlichen Grillabenden. Ergriffen aufseufzen Und wer sich ganz besonders verwöhnen will, gönnt sich nach Spargel oder Bratwurst einen Schluck “Steiner XO Weinbrand“, den Doll auch ausliefert; ein milder alter Edelschluck, der die Sinne derartig mit Kaffee- und Kakaoaromen eindeckt, dass man ergriffen auf seufzen möchte. Aber das ist ein anderes Kapitel.

2 Gedanken zu „Spargel und Wein: Muskateller? – Muskateller!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.