Aug 19 2011

Kratziger Rock meets edle Traube: AC/DC bringt Wein auf den Markt

Autor: . Abgelegt unter Weinblättchen

Mal ehrlich, wer würde die inzwischen seit rund 30 Jahren durch die Welt rockende Heavy-Metal-Band AC/DC schon mit Wein in Verbindung bringen? Bon Scott, einer der ersten Lead-Sänger der Band, verstarb früh an einer Alkoholvergiftung, aber da werden wohl eher harte Sachen wie Wodka oder Whiskey im Spiel gewesen sein. Doch scheinbar haben die älter gewordenen Jungs mit ihrem raubeinigen Rock inzwischen die edleren und subtileren Genüsse des Lebens entdeckt. Oder wollen sie einfach nur Kasse machen? Jedenfalls bringen sie jetzt zusammen mit dem australischen Weingut Warburn Estate verschiedene Weine auf den Markt, die nach Titeln ihrer Songs benannt sind. Darunter etwa ein „Hells Bells Cabernet Blanc“, ein „You Shook me All Night Long Moscato“ oder ein „Black in Black Shiraz“. Wenn die Weine so schmecken, wie ihre Musik klingt, dürfte es sich wohl um recht kratzige Tropfen handeln. Aber das muss ja nicht so sein!
Rockband AC/DC
Quelle: Web.de

Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “Kratziger Rock meets edle Traube: AC/DC bringt Wein auf den Markt”

  1. Katjaam 10. Dezember 2011 um 12:22 1

    Die Mendocino Wine Group hat mit dem Projekt “WINES THAT ROCK” ebenfalls Wein & Musik verbunden. Es gibt fünf Weine: Grateful Dead Red Wine Blend, The Rolling Stones Merlot, Pink Floyd’s The Dark Side of the Moon Cabernet Sauvignon, The Police Synchronicity Red Blend und einen Woodstock Chardonnay. Den Chardonnay hab ich probiert, gut gemacht und anschaulich verpackt: http://www.vinexus.de/Weisswein-Weingut-Mendocino-Wine-Group.html
    Hat denn jemand die AC/DC-Weine mittlerweile probiert?

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

/** **/