Feb 09 2015

Rumputschern

Abgelegt 18:33 unter Satchmo

Aussierüde Satchmo

Der Sheppy ist absolut shoppingkompatibel. Besondern gern begleitet er mich durchs Citycenter Langenhagen (CCL). Wir gucken dann gern mal bei C&A oder bei H&M rein – und während ich das Warenangebot nach den passenden Größen durchsuche, bewacht der Sheppy meine Anprobekabine.
Jedes Mal fällt der Sheppy – angenehm – auf. Ich gebe das neidlos zu und habe mich auch neidlos damit abgefunden, dass er der Schönere von uns beiden ist. Und außerdem wird ja behauptet, dass Mensch und Hund sich auch äußerlich angleichen, wenn sie ein paar Jahre gemeinsam durchs Leben gegangen sind. Sieht man schon was?
Auch heute waren wir wieder zusammen im CCL unterwegs. Dieses auf gut Glück Losflanieren und mal hierhin und mal dahin gucken heißt bei uns im Villa-Heyde-Jargon übrigens “putschern”. Der Sheppy und ich putscherten also durchs CCL. Zwischendurch hatte ich bei Sanifair zu tun und befand mich gerade in der Porzellanabteilung. Der Sheppy wartete kurz draußen. Die beiden Mitarbeiterinnen der Einrichtung vertrieben sich die Zeit mit einem Klönschnack und hatten von ihrem Dienstzimmer aus einen guten Blick in den Eingangsbereich, wo der Sheppy wartete. Der fiel ihnen natürlich auch gleich auf. „Guckma, was der für ein Auge hat“, hörte ich die eine sagen: „ein blaues Auge“.
Das ist übrigens ein Standardsatz, den ich immer wieder zu hören kriege, meistens sind es irgendwelche Passanten, die ihre Begleiter oder Begleiterinnen im Vorübergehen auf den Sheppy aufmerksam machen: „Guck mal da, der hat ein blaues Auge!“

Magic Eye

Oder so etwas in der Art. Als ich einmal mit dem Sheppy aus einem Schuhgeschäft kam, liefen wir fast einem Herren in die Arme, der den Laden just betreten wollte. Er sah den Sheppy und rief: „Das ist ja magisch, ein magic-eye! Wirklich Magisch“, wiederholte er noch einmal und wollte sich gar nicht mehr einkriegen.
Auch die beiden Sanifair-Mitarbeiterinnen heute tauschten sich rege darüber aus, was es mit dem Auge wohl für eine Bewandtnis haben könnte. „Ob der auf einem Auge nichts sehen kann“, fragte die eine. „Glaube ich nicht“, meinte die andere, „ist vielleicht ein Husky mit drin“. Ich beeilte mich, die Sache aufzuklären. „Das Auge ist okay, das kommt bei der Rasse öfter vor, manche dieser Hunde haben auch zwei blaue Augen“, erklärte ich. „Siehste“, rief die eine, „habe ich doch gesagt“. „Was ist das denn für eine Rasse?”, fragte die andere nach. „Ein Hütehund“, belehrte ich sie, „Australian Shepherd“.
Ein Bekannter von mir, der eine Aussie-Hündin mit einem blauen Auge hat, die meinem Sheppy auch ansonsten recht ähnlich sieht, betrachtet diese Bemerkungen und Nachfragen – nach dem blauen Auge, ob da Husky mit drin ist und Ähnliches – irgendwie als Affront. Ich nicht. Schließlich sind die Fragen und Bemerkungen so gut wie immer freundlich.
Der Sheppy ist halt eine Schönheit.
Australian Shepherd Satchmo

Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben